Kürbisse vortreiben

Da Kürbisse aufgrund ihrer Herkunft wärmeliebend sind, sollte man sie vor dem Aussetzen in einem Topf kultivieren. Dies wird am besten Anfang April begonnen. Die Samen der Kürbisse haben eine Spitze, die nach unten gesetzt werden muss, da hier die Wurzel sprießen wird. Die Samen sollten nicht zu tief, nur etwa einen bis eineinhalb Zentimeter tief in die Erde eingesetzt werden.

Nach etwa einer Woche sollten sich die ersten Keimlinge gebildet haben. Nach weiteren zwei bis drei Wochen sind die Keimlinge groß genug, um in einzelne kleine Töpfe gesetzt zu werden. Nach draußen dürfen sie allerdings erst nach den Eisheiligen, wenn kein Frostrisiko mehr besteht.